Tipps & News / Erfolgsgeschichten

Gismo’s Ausflug durch den Schnee

Wo war Gismo? Sie spielten zu dritt im Schnee, doch als die beiden fremden Hunde schließlich zurückkehrten, fehlte von Gismo jede Spur.

Hund Gismo ist wieder glücklich zu Hause.

Dank FINDEFIX-Marke am Halsband konnte Gismo schnell identifiziert werden.

Es war ein verschneiter, kühler Tag, an dem Carsten Z. mit seinem Hund Gismo eine große Runde durch das großflächige, nahe gelegene Waldgebiet joggte. Gismo, der schon immer aufs Wort seines Halters hörte und stets ohne Leine neben ihm herlief, genoss den Ausflug, bis plötzlich zwei weitere Hunde samt Halter ihren Weg kreuzten. „Gismo ist Menschen gegenüber sehr zutraulich. Er war allerdings noch nie ein sonderlich großer Fan von anderen Hunden. Ich fand aber, dass auch das irgendwie zur Hunde-Erziehung dazu gehört“, sagt Carsten Z.

Mit fremden Hunden auf und davon

 

Deshalb ließ er Gismo – nach Absprache der beiden Halter – mit den zwei fremden Hunden spielen. Tatsächlich fing Gismo nach dem Begrüßungsschnuppern an, Spaß an dem gemeinsamen Spiel zu finden und die drei Hunde rannten in aller Euphorie weiter in den Wald hinein. Carsten Z. dachte sich nicht viel dabei, da Gismo ja für gewöhnlich aufs Wort hörte. Er wartete also auf die Rückkehr seines Hundes, doch als die beiden fremden Tiere schließlich ganz außer Atem zurückgelaufen kamen, fehlte von Gismo jede Spur. 

Wo war Gismo?

 

Dass die beiden neuen Spielkameraden seines Hundes ohne ihn zurückgekehrt waren, bereitete Carsten Z. große Sorgen. Nach mehreren Rufen, Pfiffen und vergeblichen Versuchen, seinen geliebten Vierbeiner anzulocken, wuchs die Verzweiflung zusehends. Gismo blieb verschwunden. „Das Waldstück, in dem wir unterwegs waren, ist wirklich riesig. Da weiß man gar nicht, in welche Richtung man laufen soll, um zu suchen. Deshalb machte ich mir langsam ernste Sorgen“, erzählt Carsten Z. Wie sollte er den kleinen Yorkshire-Pekinesen-Mix in dem riesigen Waldstück und in all dem Schnee ausfindig machen? Irgendwo musste er ja anfangen. Also begann er, zunächst die umliegenden Wege abzusuchen. Da sein zweijähriger Hund zum ersten Mal verschwunden war und das erste Mal nicht auf die Rufe seines Herrchens reagierte, wurde die Situation für Carsten Z. immer unerträglicher.

Ein Anruf von FINDEFIX bringt Klarheit

 

Zur gleichen Zeit und in einiger Entfernung war Georg J. auf der viel befahrenen Landstraße mit seinem LKW unterwegs zur Arbeit. Ein glücklicher Zufall, denn der Kraftwagenfahrer wurde auf einen Hund aufmerksam, der scheinbar orientierungslos aus dem Wald rannte. „Der kleine Hund kam aus dem Wald und praktisch vor meinen LKW gelaufen. Ich habe natürlich sofort angehalten, bin zu ihm hin und habe gesehen, dass auf seiner Marke am Halsband FINDEFIX und eine Telefonnummer stand, die ich dann direkt anrief“, erzählt Georg J. Am Telefon gab er dann den sechsstelligen Zahlencode der Halsband-Marke durch, sodass Gismo direkt identifiziert und seinem Halter zugeordnet werden konnte.

Gismo war schnell identifiziert – dank seiner FINDEFIX-Marke 

 

Kurz darauf erhielt Carsten Z. einen Anruf von FINDEFIX und er joggte so schnell es ging zum vereinbarten Treffpunkt, um dankbar seinen Hund wieder in die Arme zu schließen. „Ich war so erleichtert. Ohne die FINDEFIX-Marke wäre so eine schnelle Rückkehr von Gismo gar nicht möglich gewesen. Wir hätten ihn niemals so schnell wiedergefunden“, sagt der glückliche Halter. Besonders bei den kalten Temperaturen und auf der stark befahrenen Straße hatte der kleine Gismo wirklich großes Glück, dass er ohne Schaden davongekommen ist. Nur durch das achtsame und schnelle Handeln des Finders hatte Carsten Z. seinen geliebten Vierbeiner schon nach kurzer Zeit wieder bei sich – Ende gut, alles gut. 

 


 

FINDEFIX-Geschichten über herzergreifende Suchen mit Happy End

 

Auch Sie haben ein geliebtes Haustier? Zögern Sie nicht und lassen Sie es bei FINDEFIX registrieren. Erhöhen Sie die Chance, Ihr geliebtes Haustier wiederzufinden und eine lange Suche zu vermeiden, sollte es einmal verschwinden. Durch unsere Möglichkeiten, Suchen auch auf den verschiedensten Portalen wie z. B. Facebook zu teilen und zu verbreiten, erhöhen Sie deutlich die Chance auf ein glückliches Wiedersehen. Auch die mehr als 740 uns angeschlossenen Tierschutzvereine mit rund 550 vereinseigenen Tierheimen bieten uns ein deutschlandweites Kommunikationsnetzwerk, das im Fall der Fälle zur schnellen Rückführung von vermissten Tieren beiträgt.

 

Sie kennen auch eine Geschichte eines vermissten Tieres mit Happy End oder haben selbst etwas Ähnliches erlebt? Teilen Sie sie gerne mit uns und melden Sie sich unter info@findefix.com

 

 

 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
Fax:+49 (0) 228 6049642
E-Mail:info@findefix.com

 

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist als gemeinnütziger Verein von der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer freigestellt und beim Finanzamt unter der Steuernummer 205/5783/1179 registriert.

© 2018 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.