Tipps & News / Erfolgsgeschichten

Kater Momos langes Abenteuer

Der einjährige Kater Momo ist ein wahrer Entdecker: Er liebt es, die Umgebung zu erkunden. Doch normalerweise ist er dabei gemeinsam mit Bruder Paulchen unterwegs und bleibt in der Nähe – bis zu einem Montag im März. Denn an diesem Tag kommt Momo nicht mehr zu Familie W. nach Hause und bleibt verschwunden.

Kater Momo liegt auf einem Stuhl

Kater Momo

Vergebliche Suche

„Wir haben uns gewundert, aber die ersten Tage abgewartet, ob er zurückkommt – und dann Suchplakate in der Nachbarschaft aufgehängt“, berichtet Frau W. Die Familie suchte das umliegende Wohngebiet ab, erhielt Hinweise, dass Momo an einem nahegelegenen See gesehen worden sei. Doch auch dort fanden sie ihn nicht. Sie gaben ihrer Tierärztin Bescheid – aber niemand meldete sich. „Wir haben immer gehofft, dass er zurückkommt. Es war vor allem für die Kinder traurig“, so Frau W. Und auch Bruder Paulchen merkte man den Verlust an: „Er war in der Zeit viel mehr bei uns als sonst.“ Die Familie machte sich Gedanken, wieso Momo verschwunden sein könnte. Wurde er von dem großen, schwarzen Kater beim Revierkampf verjagt, den sie schon öfter in der Nähe gesehen haben? Oder wurde er gar von jemandem eingefangen und mitgenommen, ohne nach vorherigen Besitzern zu suchen?
 

Momo kehrt zurück

Doch dann, nach elf Wochen, ging bei Frau W. der erlösende Anruf ein. „Dieser Anruf war ein Geschenk“, sagt sie heute. Es war das örtliche Tierheim – und sie hatten Momo. So konnte Frau W. ihren Kater am 31. Mai vormittags abholen. Die Kinder der Familie wussten nichts von der Rückkehr ihres geliebten Haustieres, bis sie aus Schule und Kindergarten kamen. „Sie haben sich riesig gefreut“, erzählt Frau W. Momo, der immer eher „der Vorprescher“ war – im Gegensatz zu seinem eher zurückhaltendem Bruder – sah man sein Abenteuer an. Er hatte zerzaustes Fell und deutlich Gewicht verloren, einen kleinen Abszess und Parasiten. Aber er erholte sich zum Glück schnell. 
 

Endlich wieder zusammen

„Ohne den Mikrochip hätten wir ihn wahrscheinlich nicht zurückbekommen“, bestätigt Frau W. „Das war auch die größte Angst der Kinder: Dass man ihn schon gefunden hat, aber ihn nicht erkennen und zuordnen kann.“ Dank FINDEFIX gelang die Identifikation – aber was Momo in der Zwischenzeit erlebt hat, kann niemand sagen. Er wurde in mehreren Kilometern Entfernung gefunden, bei einer großen Parkanlage. „Uns war gar nicht bewusst, dass er sich dort aufhalten könnte. Beide Kater sind sehr anhänglich, manchmal laufen sie sogar mit den Kindern ein Stück des Schulwegs“, so Frau W. Und genau das können sie jetzt wieder tun – gemeinsam.

 

 

FINDEFIX-Geschichten über herzergreifende Suchen mit Happy End

Auch Sie haben ein geliebtes Haustier? Zögern Sie nicht und lassen Sie es bei FINDEFIX registrieren. Erhöhen Sie die Chance, Ihr geliebtes Haustier wiederzufinden und eine lange Suche zu vermeiden. Durch unsere Möglichkeiten, Suchen auch auf den verschiedensten Portalen wie z. B. Facebook zu teilen und zu verbreiten, erhöhen wir deutlich die Chance auf ein glückliches Wiedersehen. Auch die mehr als 740 uns angeschlossenen Tierschutzvereine mit rund 550 vereinseigenen Tierheimen bieten uns ein deutschlandweites Kommunikationsnetzwerk, das im Fall der Fälle zur schnellen Rückführung von vermissten Tieren beiträgt. Viele weitere nützliche Informationen finden Sie in unserem Beitrag: Haustier vermisst, Haustier gefunden! Was ist zu tun?


Sie kennen auch eine Geschichte eines vermissten Tieres mit Happy End oder haben selbst etwas Ähnliches erlebt? Teilen Sie sie gerne mit uns und melden Sie sich unter info@findefix.com.

 

 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
E-Mail:info@findefix.com

 

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist als gemeinnütziger Verein von der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer freigestellt und beim Finanzamt unter der Steuernummer 205/5783/1179 registriert.

© 2018 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Diese Webseite nutzt Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten, verbessern, Inhalte und Anzeigen personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und um Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer