Tipps & News / Tierische Tipps

Spiel-Ideen für Hunde

Zusätzlich zu ausgiebigen Spazierrunden, Treffen auf Hundewiesen oder Besuchen in der Hundeschule freuen sich unsere Hunde darüber, wenn ihre Zweibeiner sich Zeit für sie nehmen und mit ihnen spielerisch interagieren. So wird die Bindung zwischen Zwei- und Vierbeinern gestärkt, die Hunde erhalten ausreichend Beschäftigung und werden dabei sowohl körperlich als auch geistig gefordert.

Spiel-Ideen für Hunde

Spiel-Ideen für Hunde ( © pixabay.com / Gabrielle Lässer)

Doch bei der Auswahl von Hundespielzeug sollten Sie die Augen offen halten: Zu kleines Wurfspielzeug (z.B. Bälle) könnte verschluckt werden und einige Materialien können zerkaut und gefressen sogar einen Darmverschluss oder eine Vergiftung zur Folge haben. Zur besseren Übersicht haben wir für Sie einige Ideen für Hundespielzeug bzw. zur Beschäftigung Ihres Hundes zusammengestellt.

 

Immer der Nase nach

Leckerchen verstecken: Hunde haben eine ausgezeichnete Nase und riechen viel besser als Menschen. Den meisten macht das Schnüffeln nach bekannten und unbekannten Gerüchen sichtlich Spaß. Verstecken Sie zum Beispiel Leckerchen (mit etwas Training später auch andere Dinge oder Stoffe) und lassen Sie Ihren Hund danach suchen. Leckerchen können Sie gut in Ihrer Wohnung verstecken. Draußen sollten Sie allerdings darauf verzichten und Ihren Hund nur nach versteckten Objekten oder Personen suchen lassen. Hat er das Versteck erfolgreich gefunden, können Sie ihn mit einem Leckerchen aus der Hand belohnen. Ihr Hund sollte nicht lernen, draußen nach leckeren Naschereien zu suchen. Die Gefahr, dass er etwas Vergiftetes frisst oder andere unverträgliche Dinge zu sich nimmt, ist dabei einfach zu groß.

 

Stattdessen können Sie Leckerchen innerhalb Ihrer Wohnung beispielsweise auch in verschiedenen Materialien verstecken, sodass der Hund nicht sofort und nicht so leicht an die Leckerei herankommt. Vielen Hunden macht es Spaß, ihr Leckerchen „auszupacken“. Verwenden Sie zum Beispiel einen Futterball oder Kong. Diese gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen im Handel. Sie können eine „Verpackung fürs Leckerli“ aber auch ganz leicht selbst basteln. Wickeln Sie das Leckerli zum Beispiel in Papier ein oder legen Sie es in einen kleinen Karton, den Ihr Hund öffnen muss, um naschen zu können. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, ungefährliche Materialien ohne schädliche Stoffe zu verwenden.

 

 

Das Spiel mit den Hütchen

Mit diesem Spiel fordern Sie Ihren Hund und halten ihn auch geistig fit. Stellen Sie einige Becher verkehrt herum auf den Boden und platzieren Sie ein Leckerli unter einem der Becher. Vertauschen Sie die Plätze und Positionen der Becher, und zwar so, dass der Hund dabei zusehen kann. Jetzt darf Ihre Spürnase anfangen zu suchen. Stupst er den richtigen Becher an, erhält er das Leckerli als Belohnung.

 

 

Vorsicht vor zu vielen Leckereien

Bei den meisten Spielen wird der Hund mit einem Leckerchen belohnt, wenn er bei der Übung oder dem Spiel erfolgreich gewesen ist. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Hund insgesamt nicht zu viel Futter bekommt. Rechnen Sie die Belohnungshappen dazu in die tägliche Futterration mit ein, denn Übergewicht kann gefährlich werden und zu gravierenden gesundheitlichen Problemen führen.

 

 

Spielzeug für Haustiere kann gefährlich sein

Zwar gibt es bereits die unterschiedlichsten Spielzeuge auf dem Markt, doch eignen sich diese nicht immer zum Spielen mit unseren Vierbeinern und sind häufig sogar regelrecht gefährlich, auch wenn die Verpackung vielleicht Spiel-Spaß garantiert. Beim Verschlucken von Fäden oder Wolle kann es z. B. zu lebensgefährlichen Auffädelungen des Darms kommen. Auch kleinteilige Spielzeuge können gefährlich sein. Wenn der Hund sie verschluckt, kann es zu schwerwiegenden Darmverletzungen bis hin zum Darmverschluss kommen. Achten Sie daher vor dem Kauf eines neuen Spielzeugs immer auf mögliche Risiken für Ihren Vierbeiner.

 

Bei der Wahl der richtigen Beschäftigung kommt es natürlich immer auf den einzelnen Hund und seine individuellen Vorlieben an. Probieren Sie es einfach aus und finden Sie heraus, welche Spiele Ihren Hund begeistern.

 

Wenn Sie auch eine Samtpfote zu Hause haben, könnten Sie bei den Spiel-Ideen für Katzen ebenso fündig werden.

 

 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
Fax:+49 (0) 228 6049642
E-Mail:info@findefix.com

 

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist als gemeinnütziger Verein von der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer freigestellt und beim Finanzamt unter der Steuernummer 205/5783/1179 registriert.

© 2018 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Diese Webseite nutzt Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten, verbessern, Inhalte und Anzeigen personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und um Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer