Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rückruf

Service-Telefon
0228 . 6049 635

Haustier vermisst: Eine Anleitung, wie Sie Ihr Haustier erfolgreich wiederfinden

Wenn Ihr tierischer Mitbewohner verschwunden ist, informieren Sie uns so schnell wie möglich – entweder über das Online-Formular oder aber über unser Service-Telefon: +49 (0) 228 6049635.

 

Hilfe vor Ort

Informieren Sie auch den Tierschutzverein vor Ort, die Polizei und das nächste Fundbüro, weil Finder sich oft zuerst an eine dieser Stellen wenden.

 

Suche in der Umgebung

Manche Tiere verstecken sich in Kellerräumen oder Gärten, oder sie haben sich in der Nachbarschaft verlaufen. Informieren Sie Ihre Nachbarn und Anwohner im Umkreis und fragen Sie nach, ob jemand Ihr Tier gesehen hat.

 

Suchplakate

Hängen Sie Suchplakate in der näheren Umgebung auf, beispielsweise an Straßenlaternen, im Park oder auch am Wanderparkplatz oder im Wald*, wenn Sie dort z. B. mit Ihrem vermissten Hund spazieren waren. Bringen Sie die Plakate auch unbedingt zum nächsten Tierheim! Auch Tierärzte, der Bäcker um die Ecke oder andere kleine Läden im nächsten Umkreis sind oft bereit, Ihre Suche zu unterstützen und Ihr Plakat aufzuhängen.

Mit dem Ausfüllen der Online-Vermisstenmeldung erstellen Sie automatisch ein Suchplakat, das Sie sofort ausdrucken und für Ihre Suche in der direkten Nachbarschaft nutzen können.

 

*ACHTUNG: Bitte erkundigen Sie sich in Ihrer Stadt oder Gemeinde über das im öffentlichen und nicht öffentlichen Straßenraum geltende Recht zum Aufhängen und Verbreiten von Such- oder Informationsplakaten.

Aktuelle Themen

"Hunde-Alzheimer"

Auch Hunde können unter altersbedingten Krankheiten wie beispielsweise "Hunde-Alzheimer" (kognitive Dysfunktion) leiden. Was können Halter tun?

MEHR

Ist das giftig für meine Katze?

Welche Giftquellen es gibt und wie Sie handeln sollten, lesen Sie hier.

MEHR

Mai-Kätzchen

Jedes Frühjahr werden unzählige Kätzchen geboren. Die Nachkommen frei lebender Katzen fristen ein Leben in Elend.

MEHR

Ernährung älterer Katzen

Ist Ihre Katze bereits etwas in die Jahre gekommen, sollten Sie unbedingt über eine speziellere Ernährung nachdenken. 

MEHR

Ein verletztes Tier - Was nun?

Wer ein verletztes Tier findet, ist oft hilflos. Wir geben Tipps zur ersten Hilfe!

MEHR

Tierhilfewagen übergeben

51 Tierhilfewagen wurden an Mitgliedsvereine aus ganz Deutschland übergeben, um die alltägliche Arbeit zu erleichtern.

MEHR

Frühling ist Zeckenzeit

Die ersten warmen Tage des Jahres bringen auch wieder Zecken mit sich. Wir geben Tipps für den Schutz von Hund und Katze.

MEHR

Kennzeichnung und Registrierung

Warum eine bundesweit einheitliche Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Katzen und Hunde unerlässlich ist:

MEHR

"Katzen-Alzheimer"

Wenn ältere Katzen Verhaltensstörungen aufweisen, handelt es sich vielleicht um eine eingeschränkte mentale Leistungsfähigkeit. Die Diagnose könnte Demenz lauten.

MEHR

Ein neuer Auftritt

Das Haustierregister des Deutschen Tierschutz­bundes heißt ab sofort „FINDEFIX“ und bietet einen optimierten und erweiterten Service – und zwar nach wie vor kostenfrei. 

MEHR

Messetermine

Besuchen Sie uns an unserem Messestand. Wir informieren Sie rund ums Thema Haustier-Registrierung.

MEHR

ACHTUNG!

Dubiose Anrufer geben sich als Deutsches Haustierregister/ Zentralregister für Haustiere aus und versuchen Abos für Hundefutter zu verkaufen. Wir stehen in keinerlei Verbindung zu diesen Anrufern! Bitte schließen sie keine Abos ab.

 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
Fax:+49 (0) 228 6049642
E-Mail:info@findefix.com

 

© 2017 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.