Hund kennzeichnen und registrieren: Wieso ist das so wichtig?

Ihr Hund hört auf Ihre Kommandos, läuft meist oder sogar immer an der Leine und Sie achten stets darauf, dass Haustür und Gartentor geschlossen bleiben – wieso sollten Sie ihn also kennzeichnen und registrieren lassen? Fehler sind menschlich und auch Ihr Hund kann sich mal erschrecken und in seiner Panik vielleicht weglaufen. Erfahren Sie also, wieso es so wichtig ist, vorzusorgen und Ihren Hund kennzeichnen und registrieren zu lassen. Letzteres können Sie übrigens auch ganz bequem von zu Hause erledigen.

 

Zur Online-Registrierung

 

Gesucht und wiedergefunden – Wenn ein Hund verschwindet

Ihr Hund ist ein Familienmitglied, das Sie im Alltag begleitet. Spaziergänge, Autofahrten, Ausflüge und Besuche von Hundeschulen oder beim Tierarzt sind nur einige Wege, die Ihr Hund mit Ihnen zurücklegt. Und all diese Wege bergen ein Gefahrenpotenzial, besonders, wenn Ihr Hund bei der täglichen Gassirunde auch frei läuft. Denn egal, wie gut Ihr Vierbeiner erzogen ist: Erschreckt sich der Hund vor einem ungewohnten oder unerwarteten Geräusch, zum Beispiel einem lauten Knall, oder jagt plötzlich einem Wildtier nach, kann es passieren, dass er nicht mehr reagiert. Manchmal reichen aber auch schon viel harmlosere Situationen, zum Beispiel ein versehentlich geöffnetes Gartentor, für das zeitweilige Verschwinden Ihres Hundes.

 

Hund mit Mikrochip kennzeichnen und registrieren

Teilweise legen unsere Vierbeiner dann enorme Strecken zurück und tauchen mitunter in Gegenden auf, wo man weder Sie noch Ihren Hund kennt. Damit sie wieder zueinander finden, ist es unerlässlich, Ihr Tier kennzeichnen und auch unbedingt im Haustierregister FINDEFIX registrieren zu lassen. Nur so kann Ihr Hund beim Auffinden über den Mikrochip und die hinterlegten Daten identifiziert und Ihnen zugeordnet werden. Im besten Fall können Sie Ihren Vierbeiner so innerhalb kürzester Zeit wieder in die Arme schließen.

Mehr Informationen zur Funktionsweise eines Mikrochips finden Sie hier. Außerdem haben wir für Sie erläutert, wie das Chippen beim Tierarzt abläuft.

 

Wann besteht eine Pflicht zum Kennzeichnen von Haustieren?

Im Normalfall wird die Kennzeichnung mittels Mikrochip zwar empfohlen, ist aber nicht verpflichtend. Anders verhält es sich, wenn Sie mit Ihrem Hund zum Beispiel in den Urlaub ins europäische Ausland oder nach Übersee fahren möchten. Für solche Reisen sind ein Mikrochip sowie ein EU-Heimtierpass mit der entsprechenden Chipnummer gesetzlich vorgeschrieben.

Gehört Ihr Hund einer Rasse an, die auf einer sogenannten Rasseliste geführt wird, sind Sie ebenfalls verpflichtet, ihn per Mikrochip kennzeichnen zu lassen. Gleiches gilt, wenn Ihr Hund eine bestimmte Körpergröße erreicht. Die entsprechenden Bestimmungen sind in Deutschland allerdings von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Daher empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrer Stadtverwaltung über die geltenden Auflagen zu informieren.

 

Zum Schluss: Die wichtige Registrierung nicht vergessen

Eine Registrierung bei einem Haustierregister wie FINDEFIX ist zwar nicht verpflichtend, aber dringend anzuraten – denn ohne die Anmeldung kann Ihr Hund weder zweifelsfrei identifiziert noch mit Ihnen als Besitzer verknüpft werden. Das können Sie auch einfach von zu Hause erledigen.

 

Zur Online-Registrierung

 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
Fax:+49 (0) 228 6049642
E-Mail:info@findefix.com

 

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist als gemeinnütziger Verein von der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer freigestellt und beim Finanzamt unter der Steuernummer 205/5783/1179 registriert.

© 2018 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Diese Webseite nutzt Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten, verbessern, Inhalte und Anzeigen personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und um Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer