Tipps & News / Erfolgsgeschichten

Katze Susi wieder zu Hause

Vermisste Katze zurückgekehrt

Es war Anfang Juli 2016, als plötzlich eine nette getigerte Katze vor der Tür einer Katzenfreundin in Bayern stand. Hartnäckig verweilte sie dort, schließlich musste es in diesem Haus ein schmackhaftes Buffet für Katzen geben, nachdem offensichtlich mehrere Samtpfoten hier wohnten. Alle Versuche, die Katze zu verscheuchen, waren zwecklos. 

Eine Katze, die sich zum Bleiben entschloss

Nach ein paar Tagen jedoch verschwand die kleine Katze wieder. Bis sie dann, wiederum einige Zeit später, erneut vor der Tür stand und Einlass begehrte. Kaum war die Haustür offen, spazierte die Mieze ins Haus, nahm eine Mahlzeit zu sich – Futter stand ja bereit – weihte das Katzenklo ein und beschloss: „Hier gefällt es mir. Hier bleibe ich.“

Sie war freundlich zu den alteingesessenen Samtpfoten, die etwas verdutzt schienen über den plötzlichen Familienzuwachs. 

Aber was soll‘s, wo sechs Katzen satt werden, da fällt für eine siebte Katze auch noch etwas ab.

Katze war mit Mikrochip-Nummer registriert

Aber komisch war das schon, dass sich plötzlich eine zutrauliche, eindeutig familien- und hausgewöhnte Katze einquartierte. Eine Tätowierung war nicht zu sehen. Also veranlasste die tierliebe Hausbesitzerin, dass noch am gleichen Abend vom ortsansässigen Tierheim überprüft wurde, ob der Sofatiger vielleicht einen Chip hatte. Und siehe da: Die Katze war gechipt und bei FINDEFIX registriert. Nun hatten wir den Namen, die Adresse, eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse der Katzenbesitzer. Aber wir konnten niemanden erreichen.

Fünf Tage später kam dann der Rückruf: Die Halter waren im Urlaub gewesen und hatten ihre Katze Susi bereits vor ihren Ferien vermisst. 

Wie Susi zu ihrer Finderin gelangte, bleibt unklar

Sicherlich war Susi nicht von alleine den ganzen Weg — knapp 20 Kilometer — gelaufen. Sie kann es uns nicht verraten, wie sie über den Fluss und über eine sehr stark befahrene Bundesstraße gekommen ist. 

Zum Glück wieder zurück: Nach insgesamt vier Wochen und sechs Tagen konnten die Besitzer ihre Katze Susi wieder in die Arme schließen – die Freude war riesig, bei allen.

Unsere Bitte: Lassen Sie ihr Haustier chippen und registrieren Sie es anschließend bei FINDEFIX

 

FINDEFIX-Geschichten über herzergreifende Suchen mit Happy End

Es passiert immer wieder und ist der Alptraum eines jeden Tierhalters: Das geliebte Tier ist verschwunden. Die Verzweiflung ist groß, doch wir setzen alles daran, Ihnen bei der Suche nach Ihrem Vierbeiner zu helfen und Sie kompetent zu unterstützen. Durch eine FINDEFIX-Registrierung erhöhen Sie Ihre Chancen deutlich, Ihr Tier wiederzubekommen.


Kennen Sie diese Situation? Haben Sie auch schon einmal ganz verzweifelt nach einem verschwundenen Tier gesucht? Fassen Sie Ihre Erleichterung und Ihre Freude über die Rückkehr in Worte und erzählen Sie uns und anderen Interessierten Ihre persönliche Geschichte. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Geschichte und einem Foto an info@findefix.com.

 

 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
Fax:+49 (0) 228 6049642
E-Mail:info@findefix.com

 

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist als gemeinnütziger Verein von der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer freigestellt und beim Finanzamt unter der Steuernummer 205/5783/1179 registriert.

© 2018 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

SERVICE-TELEFON
0228 . 60 49 635

RÜCKRUF-SERVICE

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.