Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rückruf-Service

Service-Telefon
0228 . 6049 635

Fragen & Antworten

Wir haben Ihnen einige Informationen zusammengestellt, nach denen wir häufig gefragt werden. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet wurden, nehmen Sie jederzeit Kontakt zu uns auf.

01

Was bedeutet das Kennzeichnen und warum ist es so wichtig?

Durch die Implantierung eines Mikrochip-Transponders wird das Tier einmalig gekennzeichnet. Die auf dem Mikrochip gespeicherte Nummer wird weltweit nur einmalig vergeben. Die Chancen, ein Tier zurück nach Hause zu vermitteln, steigen enorm, wenn das Tier gekennzeichnet und registriert ist.

02

Welche Methoden gibt es und welche ist vorzugsweise zu wählen?

Neben der Kennzeichnung per Mikrochip-Transponder gibt es noch die Möglichkeit der Tätowierung. Oft werden Katzen in den Ohren tätowiert. Allerdings gibt es für Tätowierungen keine Regel, diese können theoretisch von verschiedenen Tierärzten mehr als einmal vergeben werden. Wenn Haare über die Tätowierung wachsen oder die Tätowierung nach einiger Zeit verblasst, kann man sie nicht mehr gut lesen. Daher empfiehlt der Deutsche Tierschutzbund die Registrierung per Transponder.

03

Ist das Kennzeichnen mit Schmerzen verbunden und kann der Transponder wandern?

Der reiskorngroße Transponder wird mithilfe einer Spritze in die Haut injiziert. Der Schmerz ist vergleichbar mit dem einer Impfung. In der Regel wandern die Transponder nicht, da sie in der Hautschicht verwachsen. In Einzelfällen kann sich die Position des Mikrochips allerdings verändern, z. B. wenn sich das Tier noch im Wachstum befindet. Daher sollte immer der ganze Körper abgescannt werden.

Eine Tätowierung ist nur unter Narkose durchzuführen. Oft geschieht dies im Rahmen der Kastration.

04

Wie wird der Chip im Transponder ausgelesen?

Der Chip wird mit einem speziellen RFID-Lesegerät ausgelesen. Jeder Tierarzt und jedes Tierheim besitzt ein solches Gerät. Auch viele Polizeiwachen, Ordnungsämter oder die Feuerwehr haben ein Lesegerät.

Um zu prüfen, ob eine Mikrochip-Nummer bereits bei FINDEFIX registriert ist, können Sie unsere Mikrochip-Nr.-Suche verwenden.

05

Warum muss das Tier nach dem Kennzeichnen noch registriert werden?

Auf dem Mikrochip befindet sich eine 15-stellige Ziffernfolge, die nur einmalig vergeben wird. Diese Ziffern müssen im Haustierregister hinterlegt und mit weiteren Daten des Tieres und des Halters verknüpft sein. Erst dann kann man das Tier seinem Halter zuordnen. Auf dem Mikrochip sind keine Adress- und Tierdaten gespeichert. Auch eine Tätowierung muss registriert sein, um sie zuordnen zu können. Allerdings gibt es für Tätowierungen keine Regel; diese können theoretisch von verschiedenen Tierärzten mehr als einmal vergeben werden.

Zur Online-Registrierung

06

Wie können Sie Ihr Tier bei FINDEFIX anmelden?

Sie können Ihr Haustier ganz einfach und kostenlos bei FINDEFIX anmelden. Die ideale Voraussetzung für die Registrierung ist die Kennzeichnung mit einem Mikrochip, einer Tätowierung oder bei Vögeln auch durch eine Beringung. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach den verschiedenen Möglichkeiten.

Ist Ihr Tier gekennzeichnet, können Sie es kostenlos und unkompliziert bei FINDEFIX registrieren. Sie können Ihr Tier direkt über die Online-Registrierung anmelden. Falls Sie den schriftlichen Weg per Post oder Fax bevorzugen, steht Ihnen das Registrierungsformular auch als Download zur Verfügung. Wir beachten in jedem Fall bei allen personenbezogenen Daten die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes.

Selbstverständlich können Sie Ihr Tier auch bei uns registrieren, wenn es nicht auf irgendeine der oben genannten Arten gekennzeichnet ist. Wir empfehlen allerdings eine eindeutige Kennzeichnung, um Ihr Tier bestmöglich zu schützen.

07

Was können Sie schriftlich mitteilen und was können Sie über das Service-Telefon klären?

Neuregistrierungen und Halterwechsel sind nur schriftlich über unser Online-Formular oder per Post möglich.

Adressänderungen, Verlust- und Fundmeldungen sowie die Benachrichtigung, dass Ihr Tier verstorben ist, können Sie uns darüber hinaus auch telefonisch mitteilen.

08

Was können Sie tun, wenn Sie ein Tier vermissen?

Sie vermissen Ihr Haustier? FINDEFIX hilft Ihnen bei Ihrer Suche. Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Sie können auch direkt eine Suchmeldung online aufgeben. Diese wird auf unserer Homepage veröffentlicht.

 

09

Was können Sie außerdem tun, wenn Ihr Tier verschwunden ist?

Zuerst einmal sollten Sie Ruhe bewahren.

Bei Hunden sollte eine Person am Ort des Entlaufens warten, da Hunde oft dorthin zurückkehren. Eine andere Person sollte zu Hause auf den Hund warten. In der Zwischenzeit können Sie telefonisch oder online bei FINDEFIX eine Vermisstenmeldung aufgeben und gleichzeitig ein Suchplakat erstellen, das in sozialen Medien geteilt und in der Nachbarschaft verteilt werden kann. Wichtig ist, dass die bei FINDEFIX hinterlegten  Kontaktdaten noch aktuell sind. Oft vergessen Tierhalter, uns Ihren Umzug oder die neue Telefonnummer mitzuteilen. Hier können Sie Ihre Daten ändern.

Bei Katzen ist es wichtig, alle Nachbarn zu bitten, in Garagen, Kellerräumen und hinter verschlossenen Türen zu schauen, wo die Katze sich versteckt haben könnte und eventuell nicht alleine aus dieser Lage herauskommt.

 

10

Wie können Sie Ihr Tier unverwechselbar kennzeichnen lassen?

Wir empfehlen allen Tierhaltern die individuelle Kennzeichnung von Haustieren per Mikrochip-Implantation und/oder Tätowierung. Die elektronische Markierung per Mikrochip (Transponder) ist die modernste Methode, ein Tier dauerhaft und unverwechselbar zu kennzeichnen. Die Kennzeichnung des Tieres erfolgt durch Ihren Tierarzt. 

Eine Kennzeichnung ist nur dann sinnvoll, wenn Sie Ihr Tier im Anschluss auch registrieren. Wir bieten bereits seit Anfang der 80er Jahre eine kostenlose Registrierung der Haustiere an.

 

11

Was können Sie tun, wenn Sie vermuten, dass Ihr Tier gestohlen wurde?

Wir raten jedem betroffenen Tierbesitzer, sich neben einer Meldung bei FINDEFIX auch direkt ans Fundbüro oder an die örtliche Polizei zu wenden und das Verschwinden seines Tieres dort zu melden. So lässt sich das vermehrte Verschwinden von Tieren in bestimmten Gebieten nachvollziehen und Ermittlungen durch die Behörden werden möglich.

12

Wofür werden Ihre Daten und die Ihres Tieres verwendet?

Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher und werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Dritte weitergegeben, so zum Beispiel an Tierheime, Tierärzte oder an den Finder im Falle eines Verlustes. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise.

 

13

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Alle FINDEFIX-Services sind für Sie völlig kostenfrei. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und finanzieren uns ausschließlich über Spendengelder und Mitgliedsbeiträge. Für die Kennzeichnung durch Mikrochip oder Tätowierung berechnet Ihr Tierarzt einen festen Betrag nach der Gebührenordnung für Tierärzte, den Sie vorab telefonisch in der Praxis erfragen können. Wenn Sie ein bereits gekennzeichnetes Tier erwerben – bei Tierheimen oder Züchtern ist das oft der Fall – entfällt dieser Schritt natürlich. Auch dann ist es dennoch wichtig, Ihr Tier unbedingt bei FINDEFIX registrieren zu lassen, denn eine Kennzeichnung alleine bietet noch keinen Schutz.

 

14

Warum bietet der Deutsche Tierschutzbund diesen Service an?

Zum einen wollen wir Tieren, die entlaufen, möglichst nicht unnötigem Stress aussetzen und sie so schnell wie möglich wieder in ihr gewohntes Umfeld bringen. Zum anderen entlasten wir damit aktiv unsere Tierheime, die sich nicht um die längerfristige Unterbringung von Tieren kümmern müssen, die eigentlich ein eigenes Zuhause haben. So bleibt mehr Zeit für die Tiere, die noch nach Ihrem Für-immer-zu-Hause suchen.
 

Kontakt

FINDEFIX - Das Haustierregister
des Deutschen Tierschutzbundes

In der Raste 10
53129 Bonn

Tel:+49 (0) 228 6049635
Fax:+49 (0) 228 6049642
E-Mail:info@findefix.com

 

© 2017 FINDEFIX - Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.